Schmöker des Monats

Schmöker des Monats Dezember“Wie kommt das Neue in die Welt?” mit dieser Frage im Gepäck haben sich schon viele auf die Suche nach der innovationsbringenden Methode gemacht und Ratgeber für Ratgeber verschlungen. Der Titel unseres “Schmöker des Monats” scheint sich auf den ersten Blick in die Rubrik der “How to”-Handbücher einzureihen – jedoch täuscht das gewaltig.

Gemeinsam mit seinen Autoren und Autorinnen widmet sich Hans Rudi Fischer einer wissenschaftlich fundierten Diskussion des “Neuen”, schafft Klarheit und Verwirrung zugleich und grenzt sich dadurch eindeutig von einer ergebnisorientierten Literatur ab. In diesem Werk finden sich keinerlei “How-to” – Anleitungen oder “Stein der Weisen” – Methoden, die Innovation versprechen, sondern Ansätze und insbesondere Fragestellungen, die eine Auseinandersetzung mit dem “Neuen” auf eine andere Ebene bringen. Wer kann “Neues” als solches beurteilen? Entscheidet darüber jeder individuell oder haben wir darüber einen allgemeingültigen Konsens darüber? Sorgt nur ein einsames Genie für Innovation oder entspringt es, wenn wir uns zusammentun? Und welche Rolle spielt eigentlich der Zufall?

Antworten oder Lösungen darauf werden nicht serviert – und das ist auch gut so. Wissenschaft & Praxis brauchen für Innovation weniger konkrete How-To-Anleitungen und dafür viel mehr Platz für Haltung.
 

Advertisements

Über Verwegener & Trefflich

Daniel Probst ist Gründer von Verwegener & Trefflich, einer Beratung für strategische Kreativität. Daniel versteht sich als handwerklicher Berater. Er krempelt sich die Ärmel hoch und macht sich für Sie auch gerne einmal die Hände schmutzig. Für Verwegener & Trefflich bedeutet das: Wir verlassen das Büro und beziehen Kunden, Partner und Mitarbeiter aller Hierarchieebenen ein bei der Strategieentwicklung, beim Testen und Prototypen entwerfen. Gepaart mit seiner offenen Lernhaltung und dem Mut, weit voraus zu denken, inspiriert und motiviert Daniel die Teams seiner Kunden für Veränderung und Innovation. Daniel ist davon überzeugt, dass Innovation vor allem dann gelingt, wenn möglichst vielseitige - auch fachfremde - Experten kooperieren. Seine Expertise besteht daher vor allem darin, methodisch verschiedenen Denk- und Blickrichtungen Gehör zu verschaffen und komplexe Gruppenprozesse zielführend und kooperativ zu moderieren. Sein Schwerpunkt liegt auf Strategieentwicklung und Geschäftsmodellinnovation, er liebt und unterrichtet aber auch Storytelling, Kreativtechniken und Kooperationsmethoden. Daniel hat einen Abschluss in Kommunikationstheorie und Betriebswirtschaft. Bevor er seine eigene Firma gründete, arbeitete er zehn Jahre lang als Operations-Manager in Kundenservice und Produktion sowie als Innovationsmanager. Er führte dabei internationale Teams von bis zu 60 Mitarbeitern.
Dieser Beitrag wurde unter Von A nach B, Was uns beschäftigt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s